Samstag, Februar 03, 2007


zwar hatte sich jesus beim zubereiten des gebratenen lammrückens im thymian-brotbeutel streng an die vorgaben des rezepts gehalten, allein ein esslöffel zuviel senf machte die soße zunichte, weshalb er von seinen gästen wohl zu recht nur 90 von insgesamt 120 möglichen punkten erhielt.

8 Comments:

Blogger samoafex said...

Promi-Dinner, was :)

10:02 vorm.  
Anonymous blue sky said...

Der hat auch mal in soner Kochshow gezeigt, wie man mit zwei, drei Fischen ein ganzes Festival catert. Ohne Scheiß.

10:32 vorm.  
Blogger undundund said...

ich würde sogar sagen, dass jesus einer der besten köche ever war. wie er zum beispiel auch bei dieser einen hochzeit mir nichts dir nichts für getränkenachschub gesorgt hat. oder seine brotbackkünste.

(dass er dabei ein david copperfield der gastronomie-szene wurde, hatte ein gewisser ecclesiasticus ein paar jährchen vorher quasi ebenfalls stellvertretend verkündet: wer von mir zehrt, der hungert weiter, und wer von mir trinkt, der dürstet weiter)

11:07 vorm.  
Anonymous croco said...

Gethsemane-cartering? Der Feinkostkäfer von Bethlehem?Na, sieh mal einer an.....

3:25 nachm.  
Blogger undundund said...

jahwohl! ein caterer mit einer unternehmensphilosophie, die ihren namen noch verdiente:
das himmelreich gleicht einem sauerteig, den eine frau nahm und unter einen halben zentner mehl mengte, bis es ganz durchsäuert war.

3:34 nachm.  
Blogger Pe said...

Kochfernsehen. Ich liebe Kochfernsehen! Kochen mag ich allerdings gar nicht.

9:22 nachm.  
Blogger undundund said...

aber teig kneten, wie ich las.

9:33 nachm.  
Anonymous großer fan (luftmaschine) said...

Nun koch ich schon im 14. Stock, aber du mußt ja immer noch höher hinaus.

7:38 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home