Mittwoch, Dezember 20, 2006

liebe leserinnen und leser,

liebe freunde der unbemannten raumfahrt. ich wünsche ihnen immer noch was, musste aber gerade den text hier löschen, weil ich den doof fand. was nicht so ganz richtig ist, denn eigentlich wollte ich nur das wort doof noch einmal schreiben. doof, ne?

fällt mir gerade ein: haben sie früher auch mit malsteinen auf straßen gemalt? und vielleicht auch aus dem wort doof ein gesicht gezeichnet? na?

6 Comments:

Anonymous arboretum said...

Dasselbe wünsche ich Ihnen auch, Herr undundund. Beste Grüße und Wünsche auch an Pit - ich hoffe, er bekommt ordentlich viel Geschenke.

2:47 nachm.  
Blogger undundund said...

ich habe ihm ein wurst-gutschein für fünfzig euro gekauft. aber: psssst!

(darüberhinaus habe ich versprochen, ihm im nächsten jahr wieder öfters in den block hier rein zu lassen, isja ne ziemliche rampenmelone, der pit, ne).

2:59 nachm.  
Anonymous neo-pazifiker said...

dir auch viele glücklichen hormondingens

5:39 vorm.  
Anonymous arboretum said...

Selbstverständlich haben wir daraus schöne Mondgesichter gemalt.

9:09 nachm.  
Blogger percanta said...

Malsteine! Oh ja. Und wenn sie ausgegangen waren, haben wir in und hinter der Garage zufällig weitere Ton-Blumentöpfe kaputtgehenlassen, als Malsteinbruch.
Und damit die ganze Sackgasse ausgemalt.

8:06 nachm.  
Blogger undundund said...

sackgassen. ja. die gab es da, wo ich aufgewachsen bin, auch. ochsenberger eins, zwei, drei haben wir da immer gespielt. keine ahnung, worum es genau ging, aber einer stand immer vorne und dann ... äh. irgendwas mit umdrehen und abklatschen oder so.

9:15 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home