Samstag, November 04, 2006

nachrichten vom sport.

borussia babylon - ajax alexandria 2:1
sportfreunde ninive - hansa jericho 0:1
(n.v.)

10 Comments:

Anonymous geil hast du aufgezeichnet? said...

המוסד למודיעין ולתפקידים מיוחדים

11:36 nachm.  
Anonymous und³ said...

klaro. nebukadnezar hat auch wieder ein schönes tor gemacht.

12:17 vorm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

Und obwohl sie die Freistoßmauer von Jericho einfach umgeblasen haben, konnten die Sportfreunde den Ball nicht im Tor unterbringen...

12:36 nachm.  
Anonymous eon said...

Ich hör die schon wieder rumposaunen, die aus Jericho...

12:39 nachm.  
Blogger Ninifaye said...

Ninifaye muss es heißen...scheiß lautverschiebung.

2:55 nachm.  
Anonymous undundund said...

sind noch ein bisschen unerfahren, die niniveer; dabei hatten sie ja eine feine blaskappelle mitgebracht.

und die 2. sumerische lautverschiebung hat natürlich ihre tücken (siehe: altassyrisch "וס" > neubabylonisch "מיוח")

6:43 nachm.  
Anonymous simplex said...

Waren es nicht die Schlachtenbummler der Borussen, die bereits beim Hinspiel in Alexandria in der Bibliothek randaliert haben? Soll doch Nebukadnezar jetzt sehen, wie er die Ajax-Anhänger von seiner Turmbaustelle fernhält.

8:14 nachm.  
Blogger undundund said...

sehr richtig. unfair übrigens auch das verhalten von sagrotan von akkad, der nach einer üblen blutgrätsche vom platz gestellt werden musste (nachzulesen auch im ersten fan-magazin der welt, dem ligamensch).

8:32 nachm.  
Blogger kein einzelfall said...

@undundund: Werter undundund, da scheinen Sie augenscheinlich über eine außerordentliche bibliothekarische Kostbarkeit zu verfügen - ist doch allerwelts nur die epische Fassung des Fanjournals erhalten und nie wurde bisher die magazineske Ausgabe ins Spiel gebracht!

9:29 nachm.  
Blogger undundund said...

hm, ich glaube, hier irren sie ein wenig. der ligamensch wurde lange zeit von den medern aus medien herausgegeben, bis dann die griechen kamen und das magazin im olympia-verlag veröffentlichten.

10:03 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home