Mittwoch, September 27, 2006

leuna werfte vor bitterfeld.

raffiniert in flaschen eingebunst
nehmen abschied hier die chemikalien,
fahren dann auf sieben polymeren
richtung südlichere hemisphären
(höchstwahrscheinlich gen australien).

landgang dann bei den butanen.
ein molekül mit namen arweladse
(ein georgischer aspertase)
benahm sich dort jedoch daneben:
zwei tage oxidierte er mit einer base,
was übrig
blieb, das waren gase.

wogegen vorbildlich die moldawischen alkohole:
aufm kai sie schluckten je zwei paracetamole,
zum wohle.

3 Comments:

Anonymous Mlle Händel said...

Ja, Prost. Wunderschöne Dichtung.

5:20 nachm.  
Blogger F said...

Die Chemie stimmt in Ihrer Poesie.

11:18 vorm.  
Blogger mkh said...

Es fehlt der Reim auf bunst!
Ist doch keine Kunst.

11:24 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home