Dienstag, Mai 09, 2006

erkenntnis.

heute mit großer freude festgestellt, dass ich nietzsche in meine private liste von wörtern mit fünf aufeinanderfolgenden konsonanten aufnehmen kann. bisherige einträge: strickstrumpf.

18 Comments:

Anonymous Opaedi said...

Besser spät als nie gilt auch für philosophische Erkenntnisse.

PS:
Besteht Interesse an einer Tätigkeit als mein Bodyguard (1-Euro-Job) bei der Fifi-WM ?

8:49 vorm.  
Anonymous nuf said...

Als Freund der aufeinander folgenden Konsonanten kann ich Ihnen unbedingt empfehlen kroatisch zu lernen oder wenigstens dort Urlaub zu machen.

9:02 vorm.  
Anonymous isabo said...

Angstschweiß. (Hab ich was gewonnen?)

9:37 vorm.  
Blogger mspro said...

Um nicht mit so uneleganten Monstern wie der "Fußbodenschleifmaschine" anzukommen, versuch ich es lieber mit "Kühlschrank".
Ich könnte natürlich auch den "Gartenschlauch" nehmen, damit das "Sparschwein" zertrümmern, um mir mit dem Geld eine "Zimtschnecke" zu kaufen
und Sie mit diesen 6 (!!!) aufeinander folgenden Konsonanten uneinholbar abzuhängen. ;-)
(Im Übrigen finden sich viele Worte, die auf ein "sch" einen weiteren Konsonanten folgen lassen. Wenn man dann noch, wie es im deutschen ja üblich ist, ein Wort davor setzt, hat man beinahe unbegrenzte Möglichkeiten)

9:57 vorm.  
Blogger mspro said...

nachtrag: sehe gerade, isabo hat mit ihren 8 wohl gewonnen.

10:01 vorm.  
Blogger kein einzelfall said...

Wie wäre es denn mit der Berlin nicht ganz unweit gelegenen Stadt, die sich zwei Schreibweisen zugelegt hat - extra, um in Ihrer Liste figurieren zu dürfen?

12:00 nachm.  
Blogger undundund said...

mahlzeit, allerseits!

opa, ich werde ende mai für ein paar tage in hh und umgebung sein. was hältst du von republik st. pauli - gibraltar (montag) oder tibet - republik st. pauli (dienstag)? danach eher ungünstig.

ja, und in kroatien, da war ich leider noch nicht, habe aber immer nur gutes gehört (bisher dachte ich, dass die hauptabnehmer von konsonanten polen wäre, aber ich kann mich natürlich täuschen).

und sechserkonsonanten ist natürlich auch super, mspro, aber angstschweiß ist natürlich dings (natürlich haben sie was gewonnen, frau isabo: und zwar eine kurze geschichte der vokale)

und wenn man den beschreibungen auf der seite, die sie, frau k.e., verlinken, folgen darf, dann handelt es sich um eine recht wunderliche stadt.

12:42 nachm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

Wurststreifen hat sogar sechs. :) In die Fünferliste passt aber noch Kientoppstraße.

5:41 nachm.  
Anonymous Opaedi said...

Okay, dann werd ich mich mal vorrangig um Tibet, ersatzweise Gibraltar kümmern.

10:49 nachm.  
Blogger Turnschuhmädel said...

wie wärs mit Borschtsch?

9:41 nachm.  
Anonymous M. Kranz said...

Was die Leute so alles sammeln! Aber du bist natürlich nicht allein: Guck mal in diese

http://members.aol.com/gulfhigh2/words.html

sowieso überaus interessanten & amüsanten Seiten rein, insbesondere
auf Seite 8, Abschnitt "consecutive consonants" dürften dir die Augen
übergehen - ich sage nur: "slechtstschrijvende", "zachtstschreiende"
und natürlich "Rechtsschwenkung" ...

11:58 vorm.  
Blogger undundund said...

ja, vielen dank für den link, m. kranz.

aber ganz ehrlich: ich wollte eigentlich nur den nietzsche mit irgendwas bescheuertem in zusammenhang bringen. beschäftige mich gerade so ein bisschen mit dem herrn und trotz seiner eigenwilligen brillanz geht er mir phasenweise doch ziemlich auf den sack. um es mal vornehm auszudrücken.
;)

1:10 nachm.  
Anonymous M. Kranz said...

Ja, wem ginge das nicht so. Auf der einen Seite lyrische Höhenflüge wie dieser

http://gutenberg.spiegel.de/nietzsch/zara/als4009.htm#nachtlied

gegen Ende dann die überaus peinliche Selbstapotheose

http://gutenberg.spiegel.de/nietzsch/eccehomo/eccehomo.htm#buecher

um zuletzt in die Fänge einer solchen Frau zu geraten

http://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_F%C3%B6rster-Nietzsche

Sehr seltsam. Sehr zwiespältig. Sehr deutsch. (Und bei weitem
nicht unser Sechstschlechtester).

11:03 nachm.  
Blogger undundund said...

oh, an peinlichkeiten und selbstanmaßungen ist auch in seinen frühschriften kein mangel.

ich glaube, woran man sich erst einmal gewöhnen muss, ist die art und weise wie er philosophiert, und die hat mit einer begrifflich-systematischen philosophie nicht viel am hut, sondern will sie ja gerade destruieren. nervend finde ich aber dabei seine projektionen und simplifizierungen, also sagen wir mal bei so personen wie platon oder sokrates, die ja nicht sonderlich gut bei ihm abschneiden.

mir persönlich kommt der friedrich immer so vor wie ein kind, das unbedingt "dazugehören" möchte; und den preis, den er für diese zugehörigkeit zu zahlen bereit ist, ist die hemmungslose hingabe in die eigene widersprüchlichkeit.

so richtig easy scheint er mir jedenfalls nicht gewesen zu sein.

1:30 vorm.  
Blogger undundund said...

äh. was meinen sie mit "sechstschlechtester"?

1:33 vorm.  
Blogger undundund said...

oh, ich depp. da klugscheisse ich so vor mich hin und sehe gar nicht, dass sie mit frau isabo aufgeschlossen haben.

scusi.

4:29 vorm.  
Anonymous Sascha Lobo said...

Viel zu spät und auch schräg an der eigentlichen Richtung vorbei werfe ich mal

Halslymphknoten

in den Ring, "y" ist zwar ein wackeliges Beinchen, aber im Guinessbuch der Rekorde las ich vor Jahren, dass das deutsche Wort mit den meisten aufeinanderfolgenden Konsonanten "Borschtschgnas" sei. Das ist ja auch nicht so standfest.

2:11 nachm.  
Anonymous cp8r said...

'Rhythmus' hat sogar sechs!

1:46 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home