Mittwoch, April 05, 2006

bericht vom tage.

a) nach der arbeit mit dem fahrrad an lars windhorst vorbeigefahren, der mit unternehmerischer bestimmtheit "null-eins-sieben-eins" in sein mobil diktierte.

b) film gesehen. inside man. filmkritik: guter film.

c) nach der abendlichen blogrunde beschlossen, der leserschaft ein paar ausgewählte aspekte meiner persönlichkeit preiszugeben. selbstverständlich zensiert. so:

" [...] Sie haben die natürliche Gabe aus unbekannten Quellen zu schöpfen, die jenseits des Verstandes liegen. Leider finden Ihre Ideen wenig Anwendung in Ihrem Leben. Wenn Sie sich aber mit Kunst beschäftigen, besteht die Chance, erfolgreich zu sein. [...] Die Sonne bedeutet hier, daß Sie karmische Prüfungen geistiger Natur zu bestehen haben, um auf Ihren spirituellen Boden zurückkehren zu können. Ziel ist eine Erweiterung Ihres Bewußtseinsstandes. Sie kämpfen um Ehre, Erfolg und streben nach geistigem Wachstum, um eine tiefere Gefühlsebene zu erreichen. Sie erfassen jede Situation mit einem schnellen Blick. Sie sind großzügig und nobel. Ihr Weg zu Ruhm und geistiger Entwicklung liegt im Studium und in der Kommunikation mit anderen Menschen. Ihre Ansichten über das Leben sind zuversichtlich, selbstsicher und freundlich. Ihre Begabungen liegen im Schreiben, Denken und Auflösen von Problemen. Ihre Schwächen sind ein Desinteresse für Details und das Ablehnen von Aufgaben, die anscheinend unter Ihrer Würde liegen. [...] Für Ihren sozialen Aufstieg wenden Sie obskure und mystische Methoden an. Ihre berufliche Karriere wird sehr merkwürdig verlaufen."

d) beschlossen, morgen auf der arbeit dem herrn geschäftsführer ohne umschweife einige zen-methoden aufzunötigen und über den sinn des lebens zu unterrichten. anschließend eine deftige gehaltserhöhung fordern.

e) den lesern noch eine gute nacht gewünscht.

(astro-dings gefunden bei nuf)


[nachtrag]

f) merkwürdig. der herr geschäftsführer hatte wohl heute einen schlechten tag. anders kann ich mir sein fehlverhalten mir gegenüber nicht erklären.




6 Comments:

Blogger F said...

Die Filmkritik hätten Sie ruhig etwas ausführen dürfen. Mit Astro kenne ich mich nicht aus.

10:32 vorm.  
Anonymous eon said...

zu Punkt f):
Vielleicht ist ja Zen nicht so seine Sache. Bei Vorgesetzten würde ich ohnehin immer Voodoo als mystische Methode empfehlen. Vielleicht auch schamanische Tänze.

10:33 vorm.  
Blogger kein einzelfall said...

g) Leserpost erhalten: Bestätigt telekinetisch all die superkosmischen Eigenschaften, unterstellt dem Herrn Geschäftsführer lausige vibrations und ein total mieses Karma und endet mit dem Ratschlag endet, den beruflichen Aufstieg in der Selbständigkeit zu suchen.

Als Branche seien das Kristallkugelbusiness wahlweise Kaffeesatz-Consulting anzuraten, denn die Sonne im Quastenflosser stehe gerade günstig zum Aszendenten Hartz IV.

12:50 nachm.  
Blogger undundund said...

das habe ich mir auch schon überlegt, denn im dritten haus der bank, viertel vor sonnenaufgang, stehe ich knietief im dispo!

1:09 nachm.  
Blogger undundund said...

jetzt wo sie es erwähnen, eon, fällt es mir wie schuppen von den augen: der geschäftsführer geht mit der frau gemahlin gerne mal auf ein tanzvergnügen. vielleicht, dass ihm das schamanische eher gelegen hätte.

2:02 nachm.  
Blogger wortschnittchen said...

Sie sind Stier. Eindeutig.

5:17 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home