Freitag, Februar 17, 2006

heute beim lungencheck gewesen. drei stockwerke hinaufgeröchelt, gesammelt, dann, wie immer, kurz vor der tür stehen geblieben und das goldene schild im stillen bewundert („institut für gesundheit und wohlbefinden“). bei der ärztin dann gegen meinen willen geröntgt worden. während des bestrahlungsvorgangs einkaufsliste angefertigt (milch, aufschnitt, käse, kartoffeln, druckerpatrone, papier). anschließend in ein röhrchen gepustet, dabei an nichts besonderes gedacht. dann zur ärztin, die sich die zahlen und kurven anschaut, die meine lunge gezeichnet hat: „ja. eine prächtige lunge haben sie da, herr undundund!“ ich huste vorsichtshalber noch einmal. frau doktor läßt sich nicht beeindrucken („ihre werte sind super, herr undundund!“) allmählich leichte irritation. ich versuche ihr nochmals mittels röcheln meine zwickliche lage zu verdeutlichen. frau doktor schaut auf das datum der werte („oh.“). die lage entspannt sich und wir kommen ins gespräch.

7 Comments:

Blogger kein einzelfall said...

Bei einer so positiven Diagnose dürfte sich die Anschaffung einer Druckerpatrone auf jeden Fall noch lohnen. ;)

8:00 vorm.  
Anonymous Rabe said...

Ich finde ja, es hört sich viel besser an, zu sagen »Ich gehe heute ins Institut für Gesundheit und Wohlbefinden« als so ein schnödes »Ich gehe heute zum Arzt«. Da kann man ja nur gesund wieder herauskommen.

11:05 vorm.  
Anonymous Dr. Atemnot said...

Strecken Sie mal die Zumge raus:

Aha, nix Schlimmes!
Verfrühter Pollenflug aus Richtung Stuttgart/München, erste Frühjahrsboten ...

3:35 nachm.  
Blogger undundund said...

der frühling, der frühling. scheint ja so allmählich zu kommen, kollege.

und, geehrter rabe, was mir am meisten am "institut" gefällt, ist, dass es mich an ein sehr gutes buch erinnert.

und die druckerpatrone, werte k.e., die lass ich mir in der tintenstation immer auffüllen. wäre ja noch schöner, diesen halsabschneidern noch mehr geld in den rachen zu werfen. erst den drucker quasi verschenken und später dann unsummen für ein bisschen tinte verlangen. pfff.
;)

10:10 nachm.  
Anonymous simplex said...

"Wie, Strahlendosis? Hamse sich nich so, einmal über den Atlantik fliegen und Sie haben die gleiche Dosis. Wir machen jetzt das CT." Lungenärzte sind Schlächter. Bin jedesmal froh, wenn ich meinem lebend entkomme.

9:33 nachm.  
Blogger undundund said...

bei meiner lungenärztin habe ich manchmal den eindruck, dass sie sich einfach nur unterhalten möchte. auch irgendswie seltsam.

12:25 vorm.  
Blogger Turnschuhmädel said...

^^

7:17 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home