Sonntag, Dezember 04, 2005

tätä.

herzlich willkommen und einen schönen guten abend, wertes publikum an den heimatlichen blogempfangsgeräten. bevor nun die gewinner des GROSSEN WEIHNACHTSGEWINNSPIELS bekannt gegeben werden, möchte ich kurz einige worte des dankes ausrichten. der dank gebührt den mitgliedern der diesjährigen jury, herrn m´bokeke, pit und dem herrn rechtsweg, die wirklich einen tollen job gemacht haben. denn: neben den wirklich schwierigen entscheidungen, die getroffen werden mussten, wurde die jury dieses wochende von den heimatdudes besucht. und, das weiß ein jedes kind, wenn die heimatdudes zu besuch kommen, ja dann, volles programm, ich sage nur soviel: ein bowling, ein jever, ein kicker, ein fernsehfilm, ein becks, den herrn rechtsweg mal kurz in die küche zum kaffee kochen schicken, ein cocktail und und und - kurzum: die berlindudes waren vollauf beschäftigt. ich muss ganz ehrlich sagen, nach so einem wochenende da noch eine entscheidung zu treffen, mein lieber schwan. jetzt aber die gewinner.


parken hat eine lustige homestory der zeitgeistfamilie verfasst, und ich habe das gefühl, dass da auch weiterhin einiges über die zeitgeists zu erfahren sein wird. vielleicht macht rtl mal eine serie draus, wer weiß. guter zeitgeist, schlechter zeitgeist. natürlich bekommt parken das laundry-buch, damit er seine bügel- und wäschefalt-technik weiter ausbauen kann. wünschen wir ihm viel glück dabei (auch für die anstehende prüfung).


die nachrichtenagentur absurdistans (na) beeindruckt durch einen schönen, verwickelten text plus einer famosen und äußert präzisen zeichnung des herrn geist, und gewinnt deshalb eine paris hilton. (mensch ole, ick weeß jetztk nich mea, wolltste dit ham oda wie war dit? )

herr sabbeljan schließlich gehört auch zu den gewinnern, seine intellekto-version des zeitgeistes ist etwas für die sehr zu lobende verstandeskraft. herr sabbeljan gewinnt deshalb ebenfalls eine paris hilton. (wie ich so zwischen den zeilen gelesen hatte, wollte anscheinend keiner der teilnehmer das wahnsinnigenbuch und damit glücklich und erfolgreich werden. behalte ich es eben und werde selbst glücklich und erfolgreich. tseh.)


jetzt, noch etwas. da ich mich nicht dem vorwurf ausgesetzt sehen möchte, frauen würden bei mir für gleichwertige spitzenleistung nicht gleichgerecht behandelt, bekommen das schwarze schaf und kein einzelfall jeweils einen trostpreis, und zwar irgendwas lustiges. das schwarze schaf liegt in der kategorie "eintrag, der mit dem eigentlichen wettbewerb rein gar nichts zu tun hat, aber lustig geschrieben ist" vorne, k.e. beeindruckt durch einen kunsthistorischen beitrag der premiumklasse und hat auf diese weise dem leser die möglichkeit gegeben, auf der nächsten cocktail party mit spezialgesprächen aufzutrumpfen.

und da jetzt die anderen wohl keine guten vibrations verbreiten, weil sie nix gewonnen haben, gibt es noch die möglichkeit, ein positives buch zu gewinnen. nämlich.

norman vincent pale: "the power of positive thinking"
anthony robbins: "awaken the giant within - how to take immediate control of your mental, emotional, physical and financial destiny!"
(und natürlich das buch von pat croce)

da würde dann §§ 3, Abs.3 der GROSSEN WEIHNACHTSGEWINNSPIELORDNUNG greifen, die da lautet: first come, first serve. sprich: meldung auf kommentardings. wer dann nicht fix genug war und leider lehr ausgeht, nuja, da fällt mir jetzt auch kein trost für ein. eine traurige sache ist das, ganz ehrlich.


dann bräuchte ich noch die adressen, damit ich euch die vorgefertigten versicherungsverträge finanzdienstleistungsangebote werbung bücherpreise zuschicken kann. viel spaß!

16 Comments:

Blogger neoBlogist said...

sodann einen glückwunsch an die gewinner :)

mfg

10:14 nachm.  
Blogger undundund said...

damit hätte neoblogist dann auch ein buch gewonnen.

10:20 nachm.  
Blogger kein einzelfall said...

*schluchz* *schnief* Danke!
Ich danke der Jury, der Akademie, den fantastischen Mitautoren, dem großartigen Wettbewerbsausrichter, blogger.com, und meinen Eltern, die es mir ermöglicht haben, lesen und schreiben zu lernen undunund ... :)

8:41 vorm.  
Anonymous sensibelchen said...

Und ich? Du hast mich nicht einmal erwähnt, Sauerei das! Wenigstens zusammenscheissen hättest du mich können. Weißt du nicht, wie weh das tut? Psychologische Nullgurke.

9:10 vorm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

sagen wir's kurz mit kettcar: "ich danke der academy, es waren alle nominiert
wahrscheinlich war ich besser nie,
befindlichkeitsfixiert als in diesem moment..."

Welch Ehre! Wische mir kurz die Freudentränen aus dem Augenwinkel, grüße alle, die ich kenne und die mich lieb haben und vielleicht sogar alle anderen gleich mit.

Bin gespannt auf die Hiltonparis. Mal schauen, was man mit dem Buch so alles machen kann und was es selbst so kann. :)

10:18 vorm.  
Anonymous sabbeljan said...

schoen, dass es in dieser welt intellektos noch was gewinnen koennen und nicht dem diktat des zeitgeistes anheim fallen, oder so.

schoene nachricht am montag muss ich sagen. hmm, wem koennte ich denn bloss das paris hilton-buch schenken?? ;-) auweia, ich krieg bestimmt aerger zu hause, weil ich jetzt immer noch keine anleitung zum waesche-zusammenlegen habe. na toll.

10:41 vorm.  
Blogger undundund said...

@ sensibelopa: musst du den AUSGERECHNET bei der preisverleihung wieder herumjammern? wie schaut denn das aus? die schönen fernsehbilder ... naja. wenn ich´s mir recht überlege, so ein bisschen emo-psycho ist ja auch gut für die show.

gruß,
nullmelone.

10:50 vorm.  
Blogger undundund said...

na, die anderen bücher scheinen wohl auch nicht der renner zu sein.

3:41 nachm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

Vielleicht dem "Brenner" eins schicken, einfach so, weil "Renner" drinsteckt? :)

4:31 nachm.  
Anonymous Paul said...

Gratulation an die Gewinner!
Als einsamer Chronist unterstreiche ich die richtige Entschiedung der Jury mit meinem Filzstift und wünsche eine angenehme Blogwoche.
Ganz großes Kino hier.
Ganz großes!

7:05 nachm.  
Anonymous Opa said...

Lieber Forscher Kollege,

Das ist O-Ton Preidel, aber das kannst du nicht wissen, damals hattest du das Licht der (Blog)Welt noch nicht erblickt.

Es lebe das sarkonische Nivea!

7:25 nachm.  
Blogger Schwarzes Schaf said...

Herzlichen Glückwunsch zur wahrhaft richtigen Entscheidung. "Irgendwas Lustiges" klingt zwar irgendwie beängstigend, aber solange es nichts Toxisches ist: her damit. Zur Feier des Tages habe ich mein Profil ganz selbstlos um eine Mailadresse ergänzt.

7:26 nachm.  
Anonymous Anonym said...

@ paul: möchtest du auch noch ein motivationsbüchlein haben?

gemäß der weihnachtsgewinnspielordnung hat neoblogist ein anrecht und du jetzt auch. bitte von beiden mal eine rückmeldung.

8:18 nachm.  
Blogger undundund said...

äh. also ich war das eben. nur, damit es keine irritationen gibt.

8:19 nachm.  
Blogger neoBlogist said...

*rückmeldefreuunddanke*
wo soll ich meine rückmeldung denn hinschicken?

mfg

10:19 nachm.  
Blogger undundund said...

da: jarno76 at Große Mutter Xanthippe, deutschland, bitte die adresse hinschicken.

11:03 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home