Freitag, September 02, 2005

gestern am müggelsee. faul in der sonne. auf dem wasser: drachenboot mit paukenschlag, ruderer alle männlich, viel stirnband und typ überhaupt in richtung selbsterfahrung mann. ab und zu gebrüll bei höherer schlagzahl.

name des bootes: rosi. da musste ich schon lachen.

7 Comments:

Anonymous Burns said...

toll, da hätte ich gerne ein foto gesehen.

10:46 vorm.  
Blogger der.Grob said...

die schiffe der kampfes- und sonst überhaupt nicht lustigen wikinger hatten auch solch feminine namen. wer da gelacht hat, musste sterben.

10:47 vorm.  
Blogger undundund said...

@ burns: leider nich dabeigehabt
@ grob: könnte mir gut denken, dass die schiffe dann aber ein bisschen furchteinflößerende namen gehabt haben ...

12:07 nachm.  
Blogger der.Grob said...

wie wikinger-frauen nunmal so hießen: alfeid, arngunn, abi, asa, asny, audhild, dotta, estrid, frida, fridgerd, ginnlaug, grelod, grimhild, groa, hallgrim, herdis, ingirid, isgerd, jodis, jorunn, ragna, ragnhild, sigrid, thora, thorgerd, thurid, una, valborg, valgerd ...

12:13 nachm.  
Blogger undundund said...

reschpekt, grob ;)
denke, bei solchen namen hätt ich auch nich lachen müssen. nur "rosi" ist irgendwie ein bisschen kiez-eckkneipe oder imbiss.

12:29 nachm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

Sehr fein beobachtet. Wobei ich mich frage: Was wäre denn ein passender Drachenbootname? Wotan? MJölnir? Irgendwas Chinesisches?

8:16 nachm.  
Blogger undundund said...

hm, also ein intellektuellen- drachenboot könnte man ruhig "penthesilea" nennen. würde passen.

11:11 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home