Donnerstag, September 29, 2005

dinge, die evolutionsbiologisch nicht viel sinn machen (ii)

einkaufen: käse, tomaten, baguette, eier, gurken, schinken.
zutaten kochen, schneiden, schnippeln, schmieren.
vorfreude empfinden auf das sandwich delüx.

> fußboden.

5 Comments:

Anonymous Opa said...

Dazu legen und schmecken lassen. Der feine Herr ißt sowieseo von der Hose. Warum nicht auch von ganz unten? Wenns knirscht zwischen den Zähnen, öfter mal fegen ...

10:29 vorm.  
Blogger undundund said...

aus dieser perspektive habe ich das noch gar nicht betrachtet. macht aber sinn.

langsam glaube ich auch, dass sich das wort "sandwich" gar nicht diesem englischen schnösel verdankt, sondern dem pausenlosen einsatz der guten alten schwerkraft.

10:44 vorm.  
Anonymous Burnster said...

Ähnlich sinnlos wie den ganzen Tag schlecht drauf sein wegen Zahnarzt Termin abends, die Kollegen im Büro damit nerven und dann feststellen, dass der Termin eine Woche später ist.

11:40 vorm.  
Blogger undundund said...

oder den termin in eigenregie zwei stunden vorverlegen und dem arzt nicht bescheid sagen. auch blöde.

12:38 nachm.  
Anonymous schaedel said...

Bitte ohne Schinken, wenns möglich ist.

10:05 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home