Samstag, September 10, 2005

die macht der medien - redaktionen stellen sich vor

heute: "teddys"

redaktionelle zielsetzung: "zeitschrift für freunde von teddybären. die zeitschrift berichtet über klassische teddybären, künstlerobjekte, aktuelle ereignisse, ausstellungen, messen und börsen. mit vielseitigem kreativteil rund um das thema teddybär."

auflage: 20.000.
verlag: dollami (mit brandaktuellen veranstaltungstipps!)

18 Comments:

Blogger der.Grob said...

auflage 20.000 stück!? ist das nicht etwas hoch gegriffen? oder unterschätze ich etwa die zahl der freunde von teddybären.

3:12 nachm.  
Blogger Pe said...

Wer jemals Günter Winter bei HSE24 über Sammlerbären hat schwadronieren hören, weiß, dass sie jedes einzelne verschissene Exemplar abverkaufen. (Und wer weiß, dass sich eine Sammlerbärenliebhaberin in meinem Bekanntenkreis befindet, ahnt, wie sehr ich mich schäme.)

4:20 nachm.  
Blogger undundund said...

@ grob: du unterschätzt. (20.000 = verlagsangabe)

@ pe: bären habe ich dort noch gar nicht gesehen. aber ein puppe habe ich damals gesehen, also, ich sage mal: night of the living dead. sprich: kindchenschema unbekannt.

4:45 nachm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

Ich habe schon lange keinen Teddy mehr für mich selbst gekauft.

12:10 vorm.  
Blogger Pe said...

Den meisten Spaß hatte Günter Winter weiland, als er einem Sammlerbären den Reißverschluss am Steiß öffnete und ein Edelsteinsäckchen herauszog. Und wieder reinsteckte. Und wieder rauszog. Und wieder reinsteckte.

10:14 vorm.  
Blogger F said...

Die Auflage macht nachdenklich. Wieviel hat die Melonenpost?

2:25 nachm.  
Blogger undundund said...

@ pe: da gibt es doch sicher einen fachausdruck für so etwas. übersprungshandlung, fehlleistung, so etwas in der richtung.

@ f: leserbindung nur noch durch sex & crime-geschichten ("flotte honigmelone shakert mit süßen himbeerfrüchtchen", "tod im gemüsemixer", "einsame melone verfaulte im kühlschrank" ...)

3:47 nachm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

Das mit dem Reißverschluss erinnert mich an die Zimmerfrei-Folge mit Detlev Buck.

4:06 nachm.  
Blogger undundund said...

ganz allgemein gefragt - was haben edelsteinsäckchen in teddybären verloren?

4:12 nachm.  
Blogger Pe said...

Fachausdruck: Ficksierung.

7:11 nachm.  
Blogger Oles wirre Welt said...

ah.

12:39 nachm.  
Anonymous Opa said...

Als ich zwei Jahre alt war und mich weigerte, weiter mit der blöden Puppe zu spielen, bekam ich auch so'n Kumpel. Leider wurde der nur drei Jahre alt. Ich fand ihn mit aufgeschlitztem Bauch umgekehrt an einen Baum genagelt. Dem, der das gemacht hatte, fehlt heute noch ein Auge.

2:25 nachm.  
Blogger undundund said...

puh. das sind ja geschichten, opa. mal an hollywood oder bavaria gedacht?

4:05 nachm.  
Anonymous Opa said...

Das mit dem Auge war ein Unfall, die Strafe Gottes sozusagen. Opa könnte keiner Melone etwas zuleide tun, ehrlich! Hollywood geht nicht, ich bin keine Rampensau. (lach ruhig, trotz der vielen Bilder würdest du mich heute nicht erkennen)

1:12 vorm.  
Blogger undundund said...

jetzt, wo ich einen von euch halbtoten dichtern an der strippe habe - eine frage, die ich schon immer mal loswerden wollte: wieviele halbtote seid ihr eigentlich? also, den neo-bazi lese ich z.b. öfters mal irgendwo auch als eintrag und so.

re: melone. das ist schön.

12:35 nachm.  
Anonymous Opa said...

Meine jungen Freunde sind alle sehr im Stress (Studium bzw Tournee bei Rainer usw).
tee-resa
bittersweet choc
ryff - webmaster
noiseferatu
rainer hartmann
sonic hedgehog
g.
haubenundsterne
kubelick
opa edi/neo-bazi

dein blog und deinen senf bei ole mag ich sehr!

3:39 nachm.  
Blogger undundund said...

vielen dank ;)

6:40 nachm.  
Blogger abigail said...

I appreciate your information on Edi. I just bookmarked your site and will be back regulalry to keep on top of it. Please check out my blog on Edi Exposed - I'd really appreciate it

3:11 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home