Dienstag, August 09, 2005

pit erklärt den melonen ihr melonen-dasein

heute abend keine gute stimmung. grund: pit war bei seinen kumpels auf dem feld, weil er dachte: jut, erkläre ich denen mal ein bisschen was über ihr dasein, woher sie kommen, wohin sie gehen, was der sinn ihres melonen-daseins ist und so. aber natürlich. leichter gesagt als getan. gab eine menge ärger, die hätten pit fast gelyncht. warum? pass auf, ich erzähle es dir.

pit ist ja schon eine besondere melone, andere melonen haben z.b. noch nie ein buch gelesen, geschweige denn, dass sie überhaupt augen zum lesen haben. was ich sagen will ist: 99,99 % aller melonen haben noch nie einen menschen gesehen. jetzt hat pit in melonensprech versucht, seinen mitmelonen zu erklären, was ein mensch ist. da gibt es mehrere möglichkeiten, wie man versuchen kann, den melonen, die ja so den lieben langen tag nichts anderes tun als zu photosynthetisieren und dabei in ihrer eigenen melonen-welt leben, zu erklären was das ist: ein mensch.

natürlich kann man lustig drauf los erzählen: ein mensch, das ist was mit zwei beinen, in der mitte allerhand labyrinthiges für die nahrung, ein bisschen weiter oben schaukeln zwei arme herum und ganz oben blüht ein kopf, wo allerhand praktisches untergebracht ist: augen, ohren, nase, mund und schließlich ein geleedings, wo alles wie in einen großen topf zusammengerührt wird. aber. du darfst nicht vergessen: melonen haben keine ahnung, was beine, arme, köpfe, augen, ohren, nase, mund und geleedinger sind. auch töpfe sind melonen unbekannt. also: so lustig drauf los reden ist nicht sehr sinnvoll. hat sich auch pit gedacht.

was jetzt?

jetzt hat sich der pit gedacht: versuch ich mal so zu reden, dass meine melonenfreunde im acker vielleicht ein bisschen ahnen können, um was es sich bei menschen handelt. und jetzt pass auf: ich muss schon sagen, gar nicht so dumm, der pit, hut ab, was er sich da so gedacht hat. er hat sich nämlich gedacht: man muss immer auch so ein wenig von den dingen reden, die melonen auch kennen. also: "menschen sind nur in der erde, wenn sie tot sind! sie haben keine kerne und auch kein fruchtfleisch! bei ihnen ist nicht alles rund!"

das war jetzt aber auch nicht die große gala-vorstellung mit ahs und ohs, nein, eher so gegenteilig. ein paar melonen haben sich schon gedacht: hey, diese menschen, ts, abgefahren. aber die meisten melonen haben pit dann mit wurzeln beschmissen, er solle nicht so einen blöden kwatsch erzählen und für aufruhr sorgen.

das hat pit ziemlich deprimiert. geholfen hat da am abend nur eine spezialzigarette.

2 Comments:

Blogger F said...

Zigaretten dürften auch nicht das richtige sein. Na gut, aber wenn man Außenseiter ist...

1:05 nachm.  
Anonymous undundund said...

eben drum.

2:03 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home